Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

24. November 2006 | Namen und Nachrichten

Robert von Heusinger ausgezeichnet

Robert von Heusinger, Finanzmarktkorrespon­dent der in Hamburg erscheinenden Wochenzei­tung „Die Zeit“, ist mit dem in der Kategorie On­line erstmals verliehenen Georg von Holtzbrinck Preis für Wirtschaftspublizistik ausgezeichnet worden. Die Jury würdigte seine unter blog.zeit.de/herdentrieb veröffentlichten Beiträge „It´s the Credit Stupid!“ und „Überschätzte Struk­turreform – unterschätzter Bau!“, durch die „neue und spannende Impulse für die wirtschaftspoliti­sche Debatte gegeben“ würden. Die wie der On­line-Preis jeweils mit 5.000 Euro dotierten Aus­zeichnungen in der Kategorie Print und elektroni­sche Medien gingen an Matthias Hohensee, US-Korrespondent der „Wirtschaftswoche“ (Düssel­dorf), und Gitti Müller, freie Fernsehjournalistin. Den mit 2.500 Euro dotierten Nachwuchspreis erhielt Philipp Kron, Programmmitarbeiter beim Deutschlandfunk. Der Georg von Holtzbrinck Preis für Wirtschaftspublizistik wurde zum siebten Mal vergeben.

zurück