Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

16. Dezember 1999 | Namen und Nachrichten

Robert-Bosch-Preis für "Rundschau"-Redaktion

Die Redaktion der "Frankfurter Rundschau" für Stadt und Kreis Offenbach und den Kreis Groß-Gerau hat für ihre im Sommer 1999 erschienene Artikelserie "Ehrenamt" den Serienpreis der Robert-Bosch-Stiftung in Stuttgart erhalten. Der Journalistenpreis "ehrenamtliches Engagement" war zum zweiten Mal ausgeschrieben worden. Neben dieser mit 3.000 Mark dotierten Auszeichnung gab es drei Einzelpreise für Rainer Jung vom "Deutschen Allgemeinen Sonntagsblatt" und seine Reportage "Der herrlichste Job der Welt"; Annette Jensen von der "Süddeutschen Zeitung" für ihren Artikel "Arbeitslos und doch voll beschäftigt" sowie für Stefan Becker von der "Morgenpost am Sonntag" in Dresden und Magnus Reitinger vom "Weilheimer Tagblatt".

zurück