Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

25. April 2003 | Marketing

„Rheinische Post“ mit Olympia-Zeitung 2012

Wer regiert Deutschland im Jahr 2012? Was macht Michael Schumacher dann? Wie viele Frauen sind Firmenchefs? Ist der Krebs besiegt? Leser im Raum Düsseldorf kennen die Antwort. Sie konnten sie am 6. April 2003 in der „Rheinischen Post“ lesen. Die „einmalige, visionäre Ausgabe“ mit dem Datum vom 6. April 2012 erschien ausnahmsweise am Sonntag anlässlich der Bewerbung der Region Düsseldorf/Rhein-Ruhr für die Olympischen Spiele 2012. Auf 46 Seiten wurde durchgehend vierfarbig eine nicht immer ganz ernst gemeinte Vision der Welt in neun Jahren geboten. Gleichzeitig aber auch „eine Prognose für eine mögliche Zeitung der Zukunft“: Dichter, härter, kürzer, optisch näher am Internet und dennoch eine eigene Print-Welt, hieß die Devise in Düsseldorf. Kontakt: Rheinische Post, Ulrich Reitz, Telefon 0211/5052303, e-Mail chefredaktion@rheinische-post.de.

 

Internet: www.rp-online.de

zurück