Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

05. Juli 2004 | Marketing

„Rheinische Post“ im neuen Layout

Die „Rheinische Post“ in Düsseldorf erscheint seit dem 19. Juni 2004 im neuen Layout und will für ihre Leser „noch übersichtlicher, vielfältiger und anschaulicher“ sein. So erhöht beispielsweise eine neue Schrift die Lesbarkeit. Eine Kopfzeile unter dem Zeitungstitel weist auf die Themen des Tages hin. Hauptgeschichten haben eine „Info“-Box mit den wichtigsten Zusatzinformationen in Kurzform. Auf der Seite eins gibt es seit der Blattreform einen „Kopf des Tages“, der einen „besonderen Menschen“ vorstellt, und eine kleine Glosse in der Rubrik „links außen“. Auch der Lokalteil hat mit „total lokal“ die tägliche Nachricht zum Schmunzeln; die Nummerierung innerhalb der Bücher soll die Orientierung erleichtern. Alle Neuerungen auf einen Blick hat die „Rheinische Post“ in einer 28 Seiten starken Sonderbeilage vorgestellt. Eine reizvolle Idee: Zur Illustration und gleichsam als Schmuckleiste werden zahlreiche Mitarbeiter aus Verlag und Redaktion mit Name, Alter und Beruf abgebildet, so dass die Leser ihre Zeitung auch an Persönlichkeiten festmachen können. Kontakt: Rheinische Post, Mario Lauer, Vertriebsleitung, Telefon 0211/5051270, E-Mail mario.lauer@rheinische-post.de.

 

Internet: www.rp-online.de

zurück