Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

06. Februar 2012 | Veranstaltungen

Restplätze für BDZV/ZV-Nachwuchsprogramm sichern

Kompetente und qualifizierte Mitarbeiter sind der Schlüssel zum Unternehmenserfolg – dem heutigen und dem zukünftigen. Deshalb bietet die ZV in Kooperation mit dem BDZV Prüfungsvorbe­reitungskurse für Medienkaufleute an. Dabei er­halten die Teilnehmer von Medien-praktikern fundiertes Wissen über Verlagsabläufe, Marke­ting oder auch Renditekalkulationen. Schwer­punktmäßig werden bei den Kursen die Themen­bereiche behandelt, die auch prüfungsrelevant sind. Unter anderem referiert Vilmut Schwarz von Gruner + Jahr über die technische Herstellung von Zeitungen und Zeitschriften; der Geschäfts­führer des „Bonner General-Anzeigers“, Norbert Finken, führt in Verlagsbetriebswirtschaftslehre und Controlling ein, und Achim Risse, Abtei­lungsleiter Logistikservice der WAZ-Medien­gruppe, erläutert das Vertriebssystem von Medi­enhäusern. Im ersten Halbjahr 2012 stehen zwei Kurse auf dem Plan – 5. März bis 9. März (Kurs 201) und 19. bis 23. März (Kurs 202), für die je­weils noch Restplätze buchbar sind. Die Teil­nehmergebühr beträgt für vier Übernachtungen inklusive Verpflegung sowie umfangreichem Kursbegleitmaterial (mit zwei Fachbüchern zu Verlagsthemen) ab 637,50 Euro, zuzüglich Mehrwertsteuer. Weitere Informationen finden sich unter www.zv-online.de.

zurück