Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

19. Juli 2006 | Namen und Nachrichten

Relaunches von US-Zeitungssites

Eine Reihe amerikanischer Zeitungswebsites hat in den vergangenen Monaten ein neues Ge­sicht bekommen. Bekannte überregionale An­bieter wie NYTimes.com und das Wall Street Journal Online, aber auch viele kleine und mittel­große lokale Sites haben ihre Online-Auftritte rundum erneuert. In vieler Hin­sicht ähneln sich die Relaunches mit ihrem Stre­ben nach mehr Übersichtlichkeit und einfacherer Navigation. Die aktuellen Umgestaltungen von Websites gehen jedoch weit über visuelle Ge­sichtspunkte hinaus. Kennzeichnend ist eine wachsende Auswahl aller Arten von Inhalten, die dem Leser angeboten werden sollen, ohne ihn zu überwältigen. Dazu zählen ein größeres Gewicht auf Leserstimmen, besseren Suchangeboten und vor allem ein wachsendes Angebot an Nachrich­tenvideos. Bei den Videos beeindrucken kleinere Sites mit ei­gens produzierten täglichen "News­casts", die die Rolle lokaler Fernsehnachrichten übernehmen sollen.

Der aktuelle US-Sonderreport des BDZV be­fasst sich ausführlich mit dem Thema Relaun­ches von US-Zeitungssites. Der exklu­sive News­letter für Mitgliedsverlage kann unter biallas@bdzv.de an­gefordert werden.

zurück