Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

25. August 1998 | Digitales

Relaunch für "Vorarlberg Online"

"Vorarlberg Online" (www.vol.at), das Internet-Angebot des Vorarlberger Medienhauses in Schwarzach, stellt sich mit einem neuem Desgin vor. Ziel des mit dem Mediendesigner Rolf F. Rehe entwickelten Konzeptes ist die "Übersichtlichkeit des Angebots". Die Homepage soll eine "Visuelle Nachrichtenzentrale" darstellen, von der aus sich der User in die einzelnen Nachrichtenelemente einklicken kann. Neben einer ausführlichen Angebotsspalte auf der linken Seite - wo sich durch Knopfdruck weitere Untergruppen öffnen lassen - befinden sich im Hauptteil viele Hinweise auf Artikel der folgenden Seiten. Eine weitere kurze Angebotsspalte auf der rechten Seite ermöglicht zusätzliche Verbindungen. Die gute Lesbarkeit der Schrift habe, wie das Unternehmen dazu mitteilt, ebenfalls eine wichtige Rolle gespielt. Da eine Untersuchung von Sun-Microteck zufolge das Lesen von Online-Texten etwa 25 Prozent mehr Zeit erfordere als für gedruckte Produkte, sei auf die typografische Darbietung der Texte besonders viel Wert gelegt worden. Für die kleineren Schriftelemente wurde eine serifenlose Groteskschrift, die speziell für die Onlinetypografie entwickelte Arial gewählt; größere Schriftgrade und Überschriften erscheinen in der Times. Farbe wurde bewußt sparsam eingesetzt, um das "Design nicht visuell zu überladen".

zurück