Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

03. November 2005 | Namen und Nachrichten

Regionale Tageszeitungen und Freizeitgestaltung

Regionale Tageszeitungen sind für die Deut­schen eine wichtige Informationsquelle bei der Gestaltung der Freizeitaktivitäten in der Region. Rund 70 Prozent der bundesdeutschen Bevölke­rung werden durch regional erscheinende Tages­zeitungen regelmäßig erreicht. Für wichtig oder sogar sehr wichtig halten 78 Prozent der Leser vor allem aktuelle regionale Veranstaltungstipps in ihrer Tageszeitung. Weiterer unverzichtbarer Bestandteil der Regionalpresse sind mit 61 Pro­zent Nennungen Hinweise auf regionale Musik-, Kunst- oder Kulturveranstaltungen. Ähnlich hoch ist mit 60 Prozent die Relevanz für Informationen über Wochenmärkte, Floh- und Trödelmärkte oder andere Verkaufsveranstaltungen. Das sind einige Ergebnisse der aktuellen Studie „Tages­zeitung als Informationsquelle“, die die TNS Em­nid Mediaforschung in einer repräsentativen Be­fragung unter 1.343 Bundesbürgern erhoben hat. Danach wissen Frauen (63 Prozent) die genann­ten Hinweise noch etwas stärker zu schätzen als Männer (57 Prozent). Ferner schätzen 52 Prozent der befragten Leser und Leserinnen das aktuelle Fernseh- und/oder Radioprogramm mit regiona­len und überregionalen Programmhinweisen in ihrer regionalen Tageszeitung.

zurück