Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

05. November 2007 | Namen und Nachrichten

Rechnung bei Lead

Aus Kostengründen beschränken sich kleinere Werbetreibende auf regionale und lokale Internet-Plattformen oder Einträge in Online-Branchenbüchern – mit großen Streuverlusten bei ungewissem Erfolg. Dabei kostet das Listing in jedem Fall Geld. Eine Alternative bietet jetzt der Performance-Marketing-Spezialist Ormigo. Hier entstehen Kosten erst dann, wenn auch der Kundenkontakt erfolgt. Möglich macht dies das Internet. Im ersten Schritt legen lokale Anbieter unter www.ormigo.de kostenlos ihr Profil an. Dabei geben sie an, welche Dienstleistung sie in welchem Umkreis eines Ortes anbieten und wie viele Kundenanfragen (Leads) sie pro Tag und Monat maximal wünschen. Was ihnen die Vermittlung eines qualifizierten Kundenkontakts wert ist, bestimmen sie über ein Auktionsverfahren selbst. Ormigo weist dabei für jede angebotene Dienstleistung im jeweiligen Zielgebiet das Durchschnittsangebot sowie das aktuelle Mindestgebot aus. Der Dienstleister bündelt die angebotenen Dienstleistungen thematisch und bewirbt sie bundesweit auf Portalen wie MSN, T-Online, Handelsblatt, Focus, N24 und weiteren Internetseiten großer Vermarkter. Wünschen Nutzer sich weitere Informationen durch einen qualifizierten Ansprechpartner in ihrer Nähe, können sie sich mit wenigen Angaben kostenlos bei Ormigo registrieren und werden dann direkt zum Dienstleister geleitet.

Quelle: absatzwirtschaft, ormgio.de

zurück