Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

05. Februar 2012 | Digitales

Reading worldwide: Wiki soll Leseförderung stärken

„Lesen weltweit“, das englisch- und deutsch­sprachige Portal mit Informationen über Instituti­onen und Leseförderprojekte aus vielen Ländern, wurde nun um das Wiki „Reading worldwide“ erweitert. Diese offene, englischsprachige Ar­beits- und Kommunikationsplattform soll den internationalen Wissenstransfer im Bereich der Leseförderung und -forschung anregen und un­terstützen. „Lesen weltweit“ ist ein Angebot des Deutschen Instituts für Internationale Pädagogi­sche Forschung (DIPF) in Kooperation mit der Stiftung Lesen. In dem neuen Wiki können Fachinhalte abgelegt, bearbeitet und kommentiert werden. Neben Projekten aus der Leseförderung werden in „Reading worldwide“ aktuelle Ergeb­nisse der Leseforschung vorgestellt, Daten und Fakten zum Leseverhalten in verschiedenen Ländern gesammelt und über ein Glossar wich­tige Begriffe definiert. Experten aus Theorie und Praxis in diesen Bereichen sind eingeladen, ei­gene Projekte zu ergänzen und sie so einer in­ternationalen Leserschaft vorzustellen. Das Wiki findet sich unter http://wiki.bildungsserver.de/Reading-worldwide.

zurück