Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

24. Februar 2010 | Namen und Nachrichten

rbb/„Tagesspiegel“ und MDR/„LVZ“ kooperieren online

Der MDR und die „Leipziger Volkszeitung“/“Dresdner Neueste Nachrichten“ (LVZ/DNN) arbeiten im Online-Bereich zusammen. Seit 1. Februar 2010 sind auf LVZ-Online, dem Internet-Angebot der Zeitung, täglich mehrere Beiträge aus den regionalen MDR-Programmen zu sehen. Die Beiträge stammen unter anderem aus den Sendungen „Sachsenspiegel“, „MDR aktuell“ und „Sport im Osten“. Die Kooperation ist ein Pilotprojekt und läuft den Angaben zufolge zunächst bis Jahresende. Der MDR war bereits 2009 eine Kooperation mit der Zeitungsgruppe Thüringen eingegangen. MDR-Intendant Professor Dr. Udo Reiter betonte, bei der Kooperation blieben MDR und „LVZ“ redaktionell eigenständig. Der MDR produziere nicht im Auftrag. Es gehe um eine Nachverwertung von MDR-Beiträgen. „Für die Kooperation sind marktübliche Konditionen vereinbart worden, wobei die Gegenleistung auch in Form von Marketing-Leistungen, also Anzeigenfläche erfolgen kann“, sagte Reiter.

Am 15. Februar 2010 gab der „Tagesspiegel“ (Berlin) bekannt, dass er ab sofort mit dem rbb beim Internetauftritt zusammenarbeiten wird. Der rbb stellt dem „Tagesspiegel“ dabei aktuelle Nachrichtenbeiträge aus seinen Sendungen „rbb aktuell“ und „Abendschau“ zur Verfügung, die auf der Website www.tagesspiegel.de verlinkt werden. Beide Partner vereinbarten eine Pilotphase von drei Monaten.

Quelle: dpa

zurück