Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

08. März 2011 | Namen und Nachrichten

Ralf Geisenhanslüke Chefredakteur „Neue OZ“

Ralf Geisenhanslüke wird das Führungsteam im Medienhaus „Neue Osnabrücker Zeitung“ (Neue OZ) verstärken: Als Chefredakteur über­nimmt er die Verantwortung für die Tageszeitun­gen sowie weitere Content-Angebote aus dem Haus. Geisenhanslüke kommt von der „Schwäbi­schen Zeitung“ (Leutkirch), wo er seit 2008 als Chefredakteur arbeitet. Die Chefredaktion wird fortan aus Ralf Geisenhanslüke und Berthold Hamelmann bestehen, der in seiner Funktion als stellvertretender Chefredakteur die Redaktion bis zu dem Dienstantritt von Ralf Geisenhanslüke weiter kommissarisch führen wird. Einen Wechsel gibt es bei der „Neuen OZ“ auch an der Spitze der E-Medien-Abteilung: Paul Wehberg verlässt zum 1. März 2011 das Haus. Als Doppelspitze übernehmen künftig Reinhard Werbeck und Heimo Krum die Verantwortung für den elektroni­schen Bereich. Reinhard Werbeck arbeitet seit 2010 für die „Neue OZ“ und verantwortete zuletzt die Weiter­entwicklung der TV-Sparte. Heimo Krum über­nimmt das technische Segment und steigt in den Beirat der basecom GmbH & Co.KG ein, die die sozialen Netzwerke des Hauses be­treut.

zurück