Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

29. Januar 2013 | Lob und Preis

Ralf-Dahrendorf-Preis für Lokaljournalismus zu vergeben

Die Verleger der „Badischen Zeitung“ (Frei­burg), Christian Hodeige und Wolfgang Poppen, stiften erneut den mit insgesamt 10.000 Euro dotierten Ralf-Dahrendorf-Preis für Lokaljourna­lismus. Prämiert werden damit Artikel in Print und Online, die in vorbildlicher Art die Funktionsweise der Demokratie auf lokaler Ebene transparent machen und in Zeitungen, Zeitschriften oder im Internet zwischen dem 1. Januar 2012 und 31. März 2013 veröffentlicht wurden. Einsende­schluss ist der 31. März 2013, die Preisverlei­hung findet am 17. Juni dieses Jahres in Freiburg statt. Juroren sind Werner D’Inka, Herausgeber „Frankfurter Allgemeine Zeitung“; Heribert Prantl, Mitglied der Chefredaktion der „Süddeutschen Zeitung“; Annette Hillebrand, Direktorin der Aka­demie für Publizistik in Hamburg; Ilse Stein, Chef­redakteurin des „Göttinger Tageblatts“; Bertold Hamelmann, Mitglied der Chefredaktion der „Neuen Osnabrücker Zeitung“; sowie der Chefre­dakteur der „Badischen Zeitung“, Thomas Hau­ser. Kontakt und Bewerbung Ralf-Dahrendorf-Preis, Thomas Hauser, Basler Straße 88, 79115 Freiburg, E-Mail Ausschreibung(at)ralf-dahrendorf-preis.de.

zurück