Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

01. Juli 1999 | Namen und Nachrichten

Quandt-Medienpreise verliehen

Dr. Monika Zimmermann, derzeit noch Chefredakteurin des "Westfälischen Anzeigers" und designierte Chefredakteurin des "Münchner Merkurs", und Nikolaus Piper von der "Süddeutschen Zeitung" in München gehören zu den diesjährigen Preisträgern des Herbert-Quandt-Medienpreises, mit dem publizistische Arbeiten gewürdigt werden, die "Unternehmen und Unternehmertum als tragende Säule der marktwirtschaftlichen Ordnung analysieren". Weitere Preisträger sind Thilo Schmautz und Anette Vitz (Südwestrundfunk) sowie Tom Buhrow, Claus Kleber und Sabine Reifenberg (ARD TV). Johanna Quandt, die Witwe des 1982 verstorbenen Unternehmers Herbert Quandt, kündigte anläßlich der Preisverleihung die erstmalige Vergabe von Wirtschaftsstipendien an, die in einer Kooperation zwischen der Stiftung, dem ZDF und der Holtzbrinck-Gruppe verliehen werden. Ziel der Initiative sei es, Fernseh- und Zeitungsredakteuren während ihrer Ausbildungszeit im jeweils anderen Medium Erfahrungen zu vermitteln. Das Projekt startet am 1. Oktober 1999.

zurück