Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

25. Februar 2000 | Marketing

Qualitätsinitiative Zeitungsdruck

Die Standardisierung der Farbdruckqualität ist für die Zeitungsverlage von großer Wichtigkeit. Mit der Norm ISO-12647-3 wurde weltweit die Voraussetzung für einen einheitlichen Farbdruck geschaffen. Nun müssen die Vorgaben in den einzelnen Häusern implementiert und die Abläufe entsprechend angepasst werden; das gilt für den gesamten Prozess von der Reproduktion bis zum Druck. Bisher haben sich gut 20 Verlage zur konsequenten Einhaltung des Standards gemäß ISO-12647-3 verpflichtet. Eine von ZMG und IFRA ins Leben gerufene Arbeitsgruppe beschäftigt sich mit der Umsetzung der Norm. "Trotz deutlicher Verbesserungen im Farbdruck in den letzten Jahren ist die 4c-Qualität auch heute noch ein Thema für Anzeigenkunden", stellt dazu Dr. Hans-Dieter Gärtner, Geschäftsführer der ZMG, fest. Nach Aussagen von Manfred Werfel, Director of Research and Consult bei der IFRA, führt die Druckstandardisierung zu erheblichen Einsparungen bei Kundenreklamationen, wie etwa Erfahrungen in Schweden zeigten: In einem Fall sei die Quote von 6,5 auf 1,2 Prozent zurück gegangen, in einem anderen sei sie sogar auf null gesunken. Zu diesem Thema erscheint demnächst auch ein Standardisierungshandbuch im Fachbereich Zeitung beim Bundesverband Druck: Im Frühjahr 2000 veröffentlicht der Dachverband der deutschen Druckindustrie zur Farbstandardisierung nach ISO-12647-3 ein Handbuch mit einer Vielzahl von Informationen und Hinweisen für die tägliche Praxis. Mit seinen Arbeitsanleitungen und Erläuterungen kann die Standardisierung des farbigen Zeitungsdrucks schrittweise in alle Produktionsstufen eingeführt werden.

zurück