Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

05. Oktober 2001 | Namen und Nachrichten

Qualitäts-Offensive der „Mitteldeutschen Zeitung“

Die in Halle erscheinende „Mitteldeutsche Zeitung“ (MZ) hat im September 2001 eine Qualitätsoffensive für ihre 20 Lokalredaktionen gestartet: Unter dem Motto „Die MZ startet durch“ sollen die Lokalausgaben des Blatts anziehender und leserfreundlicher gestaltet werden, wie der Verlag mitteilt. Der Herausgeber der Zeitung, Alfred Neven DuMont, begründete die Investition mit dem hohen Wert der Lokalredaktionen für das Medium: Die Zeitungen hätten im Vergleich zu anderen Medien die größte Erfahrung und Kompetenz, um lesernah über das zu berichten, was vor Ort und in der Nachbarschaft geschieht. Geplant sind neue Angebote und die Verstärkung der lokalen Berichterstattung. Dabei sollen die Lokalausgaben auch optisch „pfiffiger und griffiger“ aussehen. Die „Mitteldeutsche Zeitung“ hat den Schweizer Zeitungsgestalter Clemens Barmettler engagiert, um jeweils vor Ort in den Lokalredaktionen mit den Redakteuren zu arbeiten.

Kontakt: Hasso Graf Bülow von Dennewitz,
50590 Köln,
Telefon 0221/2242415,
Fax 0221/2243444,
E-Mail: Hasso.vonBuelow@mds.de

 

Internet: www.mz-web.de

zurück