Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

08. Mai 2013 | Ausland

Pulitzer-Preis: „New York Times“ großer Gewinner

Großer Gewinner beim diesjährigen Pulitzer-Preis ist die „New York Times“. Das Blatt konnte sich in den vier Kategorien „bester Investigativ-Journalismus“, „bester erklärender Journalismus“, „beste Auslandsberichterstattung“ und „beste Reportage“ durchsetzen. Die Regionalzeitung „Star Tribune“ aus Minneapolis erhielt erstmals zwei Preise – für lokale Berichterstattung und Karikaturen. Im Bereich „Dienst an der Öffentlich­keit“ gewann die in Fort Lauderdale erscheinende Zeitung „Sun Sentinel“ für ihre Berichterstattung über Polizisten, die außerhalb des Dienstes mit ihren Autos deutlich zu schnell fahren und so das Leben vieler Menschen gefährden, die begehrte Auszeichnung. Zudem wurden die „Washington Post“, das „Wallstreet Journal“, die Regionalzei­tungen „Denver Post“ und „Tampa Bay Times“ sowie die Website „Inside Climate News“ ausge­zeichnet. Die Nachrichtenagenturen AP und AFP siegten in der Kategorie Foto-Journalismus. Die mit jeweils 10.000 Dollar dotierten Preise werden am 10. Mai 2013 in der Columbia University übergeben.

zurück