Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

26. März 2003 | Allgemeines

Prozess- und Kostenmanagement in Zeitungsverlagen

Verlegersymposium von BDZV und MTP: Von anderen Branchen lernen /Eigene Strategien überprüfen / Lösungswege entwickeln

Um erfolgreiches Prozess- und Kostenmanagement in Zeitungsverlagen dreht sich ein Symposium mit Experten, das die Beratungsfirma MTP (Dr. Michael Taeger & Partner) und der BDZV am 15. und 16. Mai 2003 in Berlin veranstalten. Die Idee dazu wurde beim Zeitungskongress in Hamburg geboren, der sich rund um die Zukunft der Zeitungsbranche drehte. Nun sollen die Teilnehmer Gelegenheit erhalten, eigene Geschäftsmodelle im kleinen Kreis zu diskutieren und zu überprüfen und erfolgversprechende Lösungen für das eigene Haus zu entwickeln.

Der erste Tag beginnt mit einem Blick über den Tellerrand: Jürgen Gießmann, Vorstand Clean Systems bei der Jenoptik AG in Jena, berichtet über Optimierungsmaßnahmen und ihre Ergebnisse in einer Branche, die hinsichtlich Kostenmanagement und Prozessoptimierung bereits weit fortgeschritten ist. Geprüft wird, ob und wie weit sich solche Modelle auch auf Zeitungsverlage übertragen lassen. Im nächsten Schritt werden Fachleute aus drei Verlagen vor-tragen, wie in ihren Häusern Maßnahmen konkret umgesetzt wurden: Robert Simon, Geschäfts-führer der „Saarbrücker Zeitung“, zum Thema Supportfunktionen, Hans Georg Schnücker, Ge-schäftsführer der „Rheinischen Post“ in Düs-seldorf, zum Thema Vertrieb und Hans Jürgen Theinert, Leiter Geschäftsbereich Internet bei der Verlagsgesellschaft Madsack in Hannover, zum Thema Prozessoptimierung in der Anzeigen-abteilung. Diese zentralen Themen Support, Anzeigen und Vertrieb sollen am zweiten Ver-anstaltungstag auch in drei von fachkundigen MTP-Beratern geleiteten Arbeitsgruppen mit jeweils maximal zehn Teilnehmern diskutiert und zu konkreten Handlungsansätzen verdichtet werden. Die Teilnahmegebühr beträgt 1.490 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer. Die Teilnehmerzahl ist auf 30 beschränkt, die Anmeldung muss bis zum 3. April eingehen bei: ZV, Ulrike Schmiedtke, Telefon: 030/ 726298-242, E-Mail: schmiedtke@bdzv.de.

 

Internet: www.zv-online.de

zurück