Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

12. Dezember 2006 | Kinder-Jugend-Zeitung

Promedia begleitet Ausstellung „Verstummte Stimmen“

Das Alsdorfer Institut Promedia leistet pädago­gische Hilfestellung für die Ausstellung „Ver­stummte Stimmen“. Mit der Schau erinnern das „Hamburger Abendblatt“, die Hamburgische Staatsoper und die Axel Springer Stiftung an die Verfolgung von jüdischen Musikern und so ge­nannten Kulturbolschewisten während der Nazi-Diktatur. Die Ausstellung präsentiert mit einem Hamburger Schwerpunkt Künstlerbiographien und Hörbeispiele. Lehrer, die mit ihren Schulklas­sen „Verstummte Stimmen“ besuchen möchten, erhalten auf Wunsch die didaktisch-methodische Hilfe von Promedia. Arbeitsblätter für die Sekun­darstufen I und II führen beispielsweise in das Thema „Verfolgte Musiker in Hamburg“ ein oder formulieren konkrete Aufgabenstellungen für den Besuch der Ausstellung.

zurück