Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

20. März 2009 | Namen und Nachrichten

Projektteam Lokaljournalisten mit neuen Experten

Die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) hat zehn neue Berater für das „Projektteam Lo­kaljournalisten“ berufen. Die Tageszeitungsre­dakteure und Medienfachleute sollen in den kommenden vier Jahren das Journalistenpro­gramm der bpb beraten und unterstützen. Dazu zählen die Entwicklung von Modellseminaren, Workshops, Handbüchern und anderen Materia­lien sowie die Veranstaltung des jährlichen Fo­rums Lokaljournalismus und das monatlich er­scheinende Magazin „Drehscheibe“. Dem neuen Team gehören an: Lutz Feierabend („Kölner Stadt-Anzeiger“), Jana Klameth („Sächsische Zeitung“, Dresden), Sonja Kretzschmar (Univer­sität Münster), Regina Krömer („Main-Post“, Würzburg), Armin Maus („Fränkischer Tag“, Bamberg), Gabi Pfeiffer („Nürnberger Nachrich­ten“), Marc Rath („Allgemeine Zeitung“, Uelzen), Kirsten Reuschenbach (mssw Print-Medien Ser­vice Südwest), Johann Stoll („Mindelheimer Zei­tung“) und Katrin Teschner („Braunschweiger Zeitung“). Wie die bpb mitteilt, wird das Berater­gremium alle vier Jahre neu zusammengestellt. Ziel sei es, „die Qualität der lokalen Tageszeitung in der Politikberichterstattung zu fördern.

zurück