Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

05. März 2004 | Namen und Nachrichten

Projektteam Lokaljournalisten

Die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) in Bonn hat ein neues „Projektteam Lokaljournalisten“ berufen. Neun leitende Redakteurinnen und Redakteure werden in den kommenden vier Jahren das Journalistenprogramm der bpb beraten und unterstützen und unter anderem die Entwicklung von Modellseminaren, Workshops, Handbüchern begleiten. Dem neuen Team gehören an: Joachim Braun („Tölzer Kurier“), Ewald Gerding („Neue Osnabrücker Zeitung“), Rolf Kienle („Rhein-Neckar-Zeitung“, Heidelberg), Andreas Lukesch („Westdeutsche Zeitung“, Düsseldorf), Rebekka Neander („Anzeiger für Burgdorf und Lehrte“), Kurt Neuffer („Haller Tageblatt“), Frank Oehl („Sächsische Zeitung“, Dresden), Sabine Schicke („Nordwest-Zeitung“, Oldenburg) und Corinna Willführ („Frankfurter Rundschau“). Ziel und Philosophie des Lokaljournalistenprogramms sei es, erläuterte dazu bpb-Präsident Thomas Krüger, die Qualität der Tageszeitung im Bereich der Politikberichterstattung zu fördern. „Denn je besser Zeitungen sind, desto besser funktioniert unsere Demokratie.“ Kontakt: bpb, Berthold L. Flöper, Telefon 01888/515558, E-Mail floeper@bpb.de.

 

Internet: www.bpb.de

zurück