Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

27. März 1998 | Digitales

"Print-Online": Zeitungen und Zeitschriften im Internet

Vom 1. April 1998 an stehen die Planungsdaten der Zeitungen online im Internet zur Verfügung. Damit hat die ZMG Zeitungs Marketing Gesellschaft in Frankfurt für die Zeitungen ein ähnliches Angebot aufgebaut wie der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) mit "PZ-Online" für die Publikumszeitschriften. Unter dem gemeinsamen Dach "Print-Online" (http://www.print-online.de), das zu beiden Angeboten hin verzweigt, finden Mediaplaner und Werbekunden die Mediadaten der wichtigen Printmediagattungen zusammengefaßt. Die Nutzung dieses ersten medienübergreifenden Internet-Angebots ist unentgeltlich. "Zeitungen-Online" ist inhaltlich ähnlich strukturiert wie "PZ-Online". Der Nutzer kann sich zum einen alle Tarifdaten anzeigen lassen; sie stammen aus der PLIS-Datenbank und werden jeweils zeitgleich aktualisiert. Ferner sind die IVW-Quartalsauflagen der Zeitungen sowie die kumulierte ZMG-Anzeigenstatistik dargestellt. Such- und Selektionsfunktionen erleichtern dem Nutzer die Navigation; Druck- und Downloadmöglichkeiten sind ebenfalls in allen Angeboten vorhanden. Kontakt: ZMG, Frau Dr. Sabine Holicki, Tel.: 069/97382212, Fax: 069/97382251.

zurück