Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

26. Januar 2007 | Namen und Nachrichten

Presseversorgung mit guter Bilanz

Das Versorgungswerk der Presse weist „im vierten Jahr nacheinander eine über dem Durch­schnitt des Marktes liegende Gesamtverzinsung aus“. In der Ansparphase werde das je Vertrag vorhandene Deckungskapital mit 4,5 Prozent verzinst, teilt das Unternehmen mit, während der Rentenzahlung mit 4,7 Prozent. Ferner beschei­nigt sich die Presse-Versorgung eine „kostenspa­rende Verwaltung“ und eine „solide Finanzstruk­tur“: Die Aktienquote betrage aktuell 16 Prozent und liege damit um rund die Hälfte höher als der Marktdurchschnitt. Ferner weist das Unterneh­men darauf hin, dass ab dem Jahr 2007 der Ga­rantiezins – wie vom Gesetzgeber vorgeschrieben – von bislang 2,75 Prozent auf 2,25 Prozent ge­senkt wird. Dies habe keine Auswirkung auf Ver­träge, die vor diesem Termin abgeschlossen wurden.

zurück