Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

22. Februar 2002 | Ausland

Pressefreiheit in Afghanistan

Die afghanische Übergangsregierung hat am 9. Februar 2002 gemäß der Verfassung von 1964 das Mediengesetz gebilligt. Wie die afghanische Nachrichtenagentur AIP meldete, werde damit den Druck- und elektronischen Medien „völlige Freiheit“ gegeben. Laut AIP hätten Medienorganisationen bereits das Informationsministerium um Erlaubnis für die Errichtung von Sendenetzen im Land gebeten. Seit dem Ende der Regierungszeit von König Sahir Schah im Jahr 1973 gab es in Afghanistan keine unabhängigen Medien mehr; unter dem Taliban-Regime war auch Fernsehen als „unislamisch“ verboten.

zurück