Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

22. Juli 2008 | Namen und Nachrichten

Presse-Versorgung erhöht Verzinsung

Der Kapitalanlagenbestand der Presse-Versor­gung ist im Jahr 2007 um 6,2 Prozent auf 4,5 Milliarden Euro angestiegen. An die Versicherten wurden im Jahr 2007 – zusammen mit den Leis­tungen aus der Versorgungskasse – 310 Millio­nen Euro ausgezahlt. Das berichtete das Versor­gungswerk der Presse im Nachgang zu seiner Jahreshauptversammlung am 9. und 10. Juni 2008 in Stuttgart. Das Neugeschäft habe sich mit rund 180 Millionen Euro Versicherungssumme auf dem Niveau des Vorjahres stabilisiert, bei den neu abgeschlossenen Verträgen sei eine Erhö­hung um 14 Prozent zu verzeichnen. Wie die Presse-Versorgung weiter mitteilte, sei die Ver­zinsung für das Jahr 2008 von 4,5 Prozent auf 4,8 Prozent erhöht worden; die Verwaltungskosten­quote liege bei 1,8 Prozent; die Stornoquote bei 2,3 Prozent. Ferner werden die Rentner der Ver­sorgungskasse nach einem Beschluss des Bei­rats ab 2009 eine Rentenerhöhung von zwei Pro­zent erhalten.

zurück