Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

05. Juli 2013 | Allgemeines

Presse-Monitor: Zeitungen Nummer Eins im Zitateranking

Die Tages-, Wochen- und Sonntagszeitungen bleiben das am häufigsten zitierte Medium in Deutschland. Das ergab das am 5. Juli 2013 vorgestellte Zitate-Ranking der Presse Monitor Gesellschaft (PMG) für das erste Halbjahr dieses Jahres.

Unter den Top 5 finden sich drei deutsche Zeitungen und die „New York Times“. Angeführt wird die Liste von der „Bild“, die auf 1.484 Nennungen kam und damit knapp am langjährigen Platzhirsch „Spiegel“ vorbeizog, der 1.481 Mal zitiert wurde. Unter den Top 30 der am häufigsten zitierten Medien rangieren elf inländische Zeitungen mit zusammen 6.068 Nennungen sowie sechs internationale Titel, die auf 2.911 Zitate kamen. Größte Gewinner waren laut PMG „The Guardian“ sowie „Washington Post“ (plus 45 beziehungsweise 37 Prozent), die von ihrer Berichterstattung über die jüngsten Enthüllungen rund um die Spionageprogramme des britischen und amerikanischen Geheimdienstes profitiert hätten. Die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender ARD (Platz sieben) und ZDF (Position 17) wurden deutlich seltener als Zitatquelle herangezogen, ebenso wie Deutschlandradio (281 Übernahmen / Platz 24).


Insgesamt wurden im Erhebungszeitraum vom 1. Januar bis zum 30. Juni 2013 in den analysierten Medien 20.164 Zitate in 16.318 Beiträgen erfasst. Die Gesamtauswertung findet sich auf der Website der PMG.

zurück