Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

03. November 2003 | Veranstaltungen

Presse-Monitor stellt sich vor

Die PMG Presse-Monitor Deutschland präsentiert ihre Leistungen im November und Dezember 2003 in fünf Großstädten. Dabei wird auch umfassend über die Zusammenarbeit mit der VG Wort und die damit erzielte Rechtssicherheit für die Kunden informiert. Danach ist vorgesehen, dass derjenige, der einen elektronischen Pressespiegel erstellen will, mit der PMG künftig nur noch einen Partner ansprechen muss, von dem alle erforderlichen Rechte erworben und an den die fälligen Vergütungen gezahlt werden. Die PMG wird damit auch das Inkasso für solche Beiträge vornehmen, die sonst an die VG Wort zu zahlen wären. Angeboten wird der digitale Bezug von Artikeln über das Presse-Monitor-System, der Rechtekauf über das Presse-Monitor-System oder die Lizenzierung nach § 49 Urheberrechtsgesetz. Die Teilnahme an den Terminen der Roadshow ist unentgeltlich. Angeboten werden Berlin, 18. November 2003, 15.00 Uhr; Hamburg, 20. November, 15.00 Uhr, Düsseldorf, 2. Dezember, 15.00 Uhr; Frankfurt am Main, 3. Dezember, 15.00 Uhr sowie München, 4. Dezember, 15.00 Uhr. Interessenten wenden sich an die PMG per Fax 030/28493-200 oder per E-Mail info@presse-monitor.de.

 

Internet: www.pressemonitor.de

zurück