Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

05. März 2004 | Namen und Nachrichten

Presse-Grosso meldet leichte Verluste für 2003

Das Presse-Grosso hat im Jahr 2003 einen Umsatz von rund 2,98 Milliarden Euro erwirtschaftet. Gegenüber dem Vorjahr bedeutet dies einen nominalen Umsatzrückgang von 2,18 Prozent. Nach einer kurzen Stagnationsphase in 2002 habe sich damit die bereits seit 1999 anhaltende negative Umsatzentwicklung im Presse-Grosso weiter fortgesetzt, teilte der Verband dazu im Februar 2004 mit. Der Absatz an Presseprodukten sowie pressenahen Produkte belief sich im Jahr 2003 auf rund 3,5 Milliarden Exemplare und damit rund 5,73 Prozent weniger als 2002. Je nach Grosso-Gebiet betrugen die Absatzrückgänge bis zu neun Prozent.

 

Internet: www.presse-grosso.de

zurück