Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

01. Februar 2001 | Marketing

Presse-Grosso: Ehastra 2000

Im Jahr 2000 wurden 15.272 Geschäfte mit Zeitungen für den Einzelverkauf beliefert; das waren 2020 Verkaufsstellen mehr als im Jahr 1994, wie die "Gesamtstrukturanalyse des deutschen presseführenden Einzelhandels" (kurz: "Ehastra") ausweist, die die Presse-Grosso Marketing GmbH nun nach sechs Jahren wieder erhoben hat. Die Struktur-Analyse als "eines der wichtigsten vertrieblichen Steuerungsinstrumente" für den Zeitungs- und Zeitschriften-Markt wurde im vergangenen Jahr vollständig überarbeitet und den aktuellen Marktgegebenheiten angepasst. Mit der "Ehastra 2000" liegen von insgesamt 118.000 Verkaufsstellen "aussagefähige Struktur- und Bewegungsdaten" vor. Selbst "mobile Verkaufsstellen" seien berücksichtigt worden. Um den umfangreichen Datenbestand komfortabel und systematisch auswerten zu können, wird ein "anwenderfreundliches Filterprogramm" mitgeliefert. Die "Ehastra 2000" ist ab 5. Februar 2001 zum Preis von 7.900 Mark auf CD-Rom verfügbar. Details können im Internet abgerufen werden (www.bvpg.pressegrosso.de).

Kontakt:
Presse-Grosso Marketing GmbH
Christian Tappe
Händelstraße 25 - 29
50674 Köln
Telefon 0221/924120
Fax 0221/9241278
E-Mail: pgm@pgm.pressegrosso.de

Im Internet: www.bvpg.pressegrosso.de

zurück