Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

29. Mai 2009 | Allgemeines

Preis des BDZV geht an bayerische Realschule

Mehr als 1.800 Teilnehmer beim Schülerzeitungswettbewerb der Länder

Die Realschule im bayerischen Rain erhält den Sonderpreis des BDZV für die beste crossmedial erscheinende Schülerzeitung. „Die Zeitung ‚Graffiti‘ und ihr Internetableger graffiti-online.net bringen auf herausragende Weise die Möglichkeiten von print und online zusammen“, sagte der Leiter des BDZV-Geschäftsbereichs Kommunikation + Multimedia, Hans-Joachim Fuhrmann, bei der Preisverleihung am 28. Mai in Berlin.

S BDZV Graffiti kEs sei eine große Leistung, neben den schulischen Aufgaben eine inhaltlich wie gestalterisch gute Zeitung zu produzieren und darüber hinaus noch ein nachrichtenreiches und tatsächlich multimediales Internetangebot aktuell zu halten. Neben Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Kultur hatten sich 130 Schülerzeitungsredakteure bei der Festveranstaltung im Bundesrat versammelt, um die Preise beim Schülerzeitungswettbewerb der Länder 2009 entgegenzunehmen. Der Bevollmächtigte des Saarlandes beim Bund, Jürgen Lennartz – in Vertretung für Bundesratspräsident Peter Müller – hob hervor, dass Schülerzeitungen ein wichtiger Bestandteil der Presselandschaft seien. Zudem böten sie Entwicklungsmöglichkeiten für die Journalisen der Zukunft. Mehr als 1.800 Schülerredaktionen hatten sich in den zurückliegenden Monaten bei den landesweiten Vorauswahlen beworben, die besten 250 Zeitungen schafften es bis in die Bundesjury. In sechs Hauptkategorien von der Grundschule bis zur Berufsschule und mehreren Sonderpreiskategorien wählten die Juroren die Besten der Besten.

Veranstaltet wird der „Schülerzeitungswettbewerb der Länder“ von der Kultusministerkonferenz und der Jugendpresse Deutschland e.V.

Die Sieger beim Schülerzeitungswettbewerb der Länder 2009:

Kategorie Grundschule

1. Platz „Swistolino“, Swistbachschule Heimerzheim (Nordrhein-Westfalen)

2. Platz „Die Minipfälzer“, Grundschule Klosterschule Speyer (Rheinland-Pfalz)

3. Platz „Grimm-Kids“, Gebrüder-Grimm-Schule, Moers (Nordrhein-Westfalen)

 

Kategorie Hauptschule

1. Platz „VOLLTREFFER“, Albert-Einstein-Hauptschule, Augsburg (Bayern)

2. Platz “Pfiff“, Sommertalschule, Meersburg (Baden-Württemberg )

3. Platz „s’Ernschtle“, Ernst-Reuter-Schule, Karlsruhe (Baden-Württemberg)

 

Kategorie Realschule / Gesamtschule (ohne Sekundarstufe II)

1. Platz „s' Viechtacher Woidschratzl“, Staatliche Realschule Viechtach (Bayern)

2. Platz „Specht“, Augustiner-Realschule, Hillesheim / Eifel (Rheinland-Pfalz)

3. Platz „Notenfrei“, Realschule Kleve-Kellen (Nordrhein-Westfalen)

 

Kategorie Gymnasium / Gesamtschule (mit Sekundarstufe II)

1. Platz „Innfloh“, Ruperti-Gymnasium, Mühldorf (Bayern)

2. Platz „Spongo“, Berthold-Gymnasium, Nürtingen (Baden-Württemberg)

3. Platz „Background“, Berthold-Gymnasium, Freiburg (Baden-Württemberg)

 

Kategorie Sonderschulen / Förderschulen

1. Platz „Rhododendron-Blatt“, Schule am Rhododendronpark (Bremen)

2. Platz „King News“, Cristopherus-Schule, Königsbrunn (Bayern)

3. Platz „KraSs“, Alfred Adler Schule, Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen)

 

Kategorie Berufsbildende Schulen

1. Platz „SCOOP“, Berufliche Schule II Leer (Niedersachsen)

2. Platz „Paparazzi“, Fachoberschule/Berufsoberschule Augsburg (Bayern)

3. Platz „Carpe Diem“, Jakob-Friedrich-Schöllkopf-Schule, Kirchheim u. Teck (Baden-Württemberg)

 

Sonderpreise „Bürgerschaftliches Engagement“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Grundschule: „Die schnelle Zeile“, Grundschule Mitte, Nördlingen (Bayern)

Hauptschule: „Kogel Street News“, Ganztagshauptschule, Stolberg (Rhld.) (Rheinland-Pfalz)

Realschule: „Sch’Cool“, Realschule Weil am Rhein (Baden-Württemberg)

Gymnasium: „BonSai“, Johann-Michael-Sailer-und St.-Bonaventura-Gymnasium, Dillingern (Bayern)

Berufsbildende Schule: „Talsperre“, Walther-Groz-Schule (Baden-Württemberg)

 

Sonderpreise der Aktion „Mut gegen rechte Gewalt“ der Amadeu Antonio Stiftung für „Medien mit Mut“

„RUMS“, Marie-Curie-Gymnasium Dresden (Sachsen)

„Kogel Street News“, Ganztagshauptschule, Stolberg (Rhld.) (Rheinland-Pfalz)

„s' Viechtacher Woidschratzl“, Staatliche Realschule Viechtach (Bayern)

„Cabutzino“, Johannes Butzbach-Gymnasium, Miltenberg (Bayern)

 

Sonderpreis „Beste Tiefgründige Recherche“ der Landesmedienanstalt Nordrhein-Westfalen

„Casiopeia“, Gymnasiums Casimirianum, Coburg (Bayern)

 

Sonderpreis „Kopfstand Wagen im Layout“ von Adobe Systems

„Paparazzi“, Fachoberschule/Berufsoberschule Augsburg (Bayern)

 

Sonderpreis „Crossmediale Schülerzeitung“ des Bundesverbandes Deutscher Zeitungsverleger

„Graffiti“, Realschule Rain (Bayern)

 

Sonderpreis „Gesundheit und Sicherheit an der Schule“ der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung

„SCOOP“, Berufliche Schule II Leer (Niedersachsen)

 

Sonderpreis „Zeitungen und Zeitschriften – bunte Welt? – wahre Welt?“ des Bundesverbandes Presse-Grosso

„Casiopeia“, Gymnasiums Casimirianum, Coburg (Bayern)

zurück