Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

14. November 2007 | Namen und Nachrichten

Preis der Deutschen Fachpresse mit neuem Konzept

Der Award der Deutschen Fachpresse „Fach­zeitschriften des Jahres“ wird ab 2008 „Fachme­dien des Jahres“ heißen: Diese Umbenennung soll der zunehmenden Digitalisierung der Fach­medienbranche Rechnung tragen, teilt dazu die Deutsche Fachpresse mit. Entsprechend erwei­tert wurde der Preis um eine sechste Kategorie „Online“, in der sich Fachverlage mit ihren Web­sites und Portalen bewerben können. Printtitel können wie bisher in den Kategorien „Wissen­schaft/ RWS“, „Industrie/ Technik“, „Han­del/ Dienstleistung“, „Handwerk/ Agrar“ und „Medi­zin/ Pharma“ eingereicht werden. Der Jury unter Vor­sitz von Ralf Jaeckel (Jaeckel-Report, Lem­gow) gehören in Zukunft Vertreter der Gewinner­titel des Vorjahres an. Bewertungskriterien sind Best Practices bei Erfolgskomponenten, gene­reller Markterfolg, Innovationsgrad oder Dauer­erfolg sowie eine beispielhafte Markenpolitik.

zurück