Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

30. September 2016 | Namen und Nachrichten

„Pforzheimer Zeitung": Online-Marktplatz Lokalschatz

Themen: Marketing, Online

In Kooperation mit Händlern aus der Region ist die neue Online-Plattform www.lokalschatz.de der „Pforzheimer Zeitung" gestartet. Mit dem Projekt möchten die Medienmacher nach eigenen Angaben „den stationären Handel unterstützen und dessen Angebot und Einzigartigkeit darstellen". Reserviert wird im Netz – abgeholt und bezahlt beim Händler vor Ort.  „Mit unserer neuen Marke Lokalschatz und flexiblen Marketingpaketen geben wir einerseits dem lokalen Handel einen nachhaltigen Impuls, bieten aber auch den potenziellen Kunden Anreize“, erklärt der Geschäftsführende Verleger Thomas Satinsky.

Jeder Händler wird online mit seinem Angebot präsentiert. Die Kunden reservieren Ware von zu Hause aus, abgeholt und bezahlt wird sie im jeweiligen Geschäft. „So weiß der Kunde, dass sich der Weg ins Geschäft auch lohnt. Die Produkte warten schon auf ihn“, sagt Professorin Elke Theobald von der Hochschule Pforzheim. Die Expertin für E-Commerce sieht zusätzliche Chancen für den Händler, wenn der Kunde noch weitere Angebote wahrnimmt: „Erste Erfahrungen gehen von einem Mehrkauf von zehn Prozent im Ladengeschäft aus.“

zurück