Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

11. November 2003 | Namen und Nachrichten

„Pforzheimer Zeitung“ mit Kinderseite

Die „Pforzheimer Zeitung“ (PZ) veröffentlicht ab sofort in ihrer Wochenendausgabe eine Kinderseite, die „Kinder-PZ“. Feste Bestandteile sollen Tiergeschichten, Bilderrätsel, Kindernachrichten, Mitmachaktionen, Beiträge von Kindern sowie Comics sein. Die „Pforzheimer Zeitung“ möchte damit schon frühzeitig Leseförderung betreiben und darüber hinaus mit der Kinderseite auch Eltern und junge Familien ansprechen. Ferner veranstaltet das Medienunternehmen im Verbreitungsgebiet in Zusammenarbeit mit dem Dortmunder media consulting team (mct) die Leseförderungsmaßnahme „Schule trifft Zeitung“ für Jugendliche. Die rund 1.300 teilnehmenden Schülerinnen und Schüler arbeiten sechs Wochen lang im Unterricht mit „ihrer“ Zeitung. Für die Praxisnähe sorgen Redakteure der „PZ“. Die Verantwortung für Konzept und Betreuung liegt bei „PZ“-Chefredakteur Thomas Satinsky. Das Medienhaus erhofft sich von der Leseförderungsmaßnahme nicht zuletzt auch eine stärkere Leser-Blatt-Bindung.

 

Internet: www.pz-news.de

zurück