Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

18. August 2005 | Allgemeines

Otto Sander liest beim Journalistenpreis der deutschen Zeitungen – Theodor-Wolff-Preis

Festveranstaltung am 13. September in der Ullstein-Halle in Berlin

Auch in diesem Jahr wird wieder ein besonderer Gast für zusätzlichen Glanz bei der Festveranstaltung für den Journalistenpreis der deutschen Zeitungen – Theodor-Wolff-Preis sorgen: Neben der eigentlichen Preisverleihung wird am 13. September 2005 in der Ullstein-Halle bei Axel Springer in Berlin als weiterer Höhepunkt der Schauspieler Otto Sander Texte von Theodor Wolff, Kurt Tucholsky, Joachim Ringelnatz und Karl Kraus lesen.

Die diesjährigen Preisträger sind: Horst von Buttlar ("Financial Times Deutschland", Hamburg), Lara Fritzsche ("Kölner Stadt-Anzeiger"), Wolfgang Görl ("Süddeutsche Zeitung", München), Nicol Ljubic ("Die Zeit", Hamburg) und Waltraud Schwab ("taz - die tageszeitung", Berlin). Die Preisverleihung findet in der Ullstein-Halle mit anschließender Party in der "Mittelbar" statt. Gastgeber ist die Axel Springer AG in Berlin.

zurück