Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

13. Juli 2001 | Ausland

OSZE-Preis für Demokratie und Journalismus verliehen

Die parlamentarische Versammlung der OSZE (Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa) hat ihren Preis für Demokratie und Journalismus 2001 verliehen. Geehrt wurden am 6. Juli 2001 in Paris die getöteten Journalisten Georgi Gongadse aus der Ukraine und Jose Luis Lopez de Lacalle aus dem spanischen Baskenland. Beide Männer seien zum Schweigen gebracht worden, weil sie sich in ihrer Heimat für Presse- und Meinungsfreiheit eingesetzt hätten, sagte der Präsident der französischen Nationalversammlung, Raymond Forni.

zurück