Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

16. April 2004 | Kinder-Jugend-Zeitung

Ostalb-Schüler-Media-Preis

Die „Ipf- und Jagst-Zeitung/Aalener Nachrichten“ hat den Ostalb-Schüler-Media-Preis 2003/2004 ausgeschrieben. Der Wettbewerb unter Schirmherrschaft der baden-württembergischen Kultusministerin Annette Schavan ist mit 1.750 Euro dotiert und würdigt die beste Schul- oder Schülerzeitung im Ostalbkreis. Begehrter noch als die Geldpreise dürfte jedoch der ausgelobte Journalismus-Workshop der Zeitung für die Sieger sein. Hier werden Redakteure den jugendlichen Kolleginnen und Kollegen Tipps und Anregungen für ein gelungenes Blatt geben. Unter den Aspekten Originalität, Kreativität, Illustration und der Beziehung von Schule und Öffentlichkeit werden die für den September 2003 bis Mai 2004 eingereichten Schülerzeitungen von einer fachkundigen Jury bewertet und prämiert. Kontakt: Aalener Nachrichten/Ipf- und Jagst-Zeitung, Claus Liesegang, Telefon: 07961/ 9888-63; Rems-Zeitung, Heinz Strohmeier, Telefon: 07171/ 6006-54.

zurück