Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

30. November 2007 | Namen und Nachrichten

Oppers neuer „NRZ“-Chef, Kiessler Sonderkorrespondent

Der langjährige WDR-Sprecher Rüdiger Oppers ist seit 1. Dezember 2007 neuer Chefredakteur der „Neuen Ruhr/ Neuen Rhein Zeitung“ (NRZ) in Essen. Der bisherige Chefredakteur Richard Kiessler behält seinen Rang und berichtet künftig als Sonderkorrespondent für die gesamte WAZ Mediengruppe über Außenpolitik. Mit einer Feier beging der Verlag am 19. November 2007 in Es­sen offiziell den „Stabwechsel“. Kiessler ist seit 1994 „NRZ“-Chefredakteur und war zuvor lang­jähriger „Spiegel“- und dpa-Korrespondent. Op­pers kam im März 2007 als stellvertretender Chefredakteur zur „NRZ“, wo er Ende der 70er Jahre als freier Mitarbeiter seine journalistische Laufbahn begonnen hat. Neuer stellvertretender Chefredakteur der Zeitung ist der bisherige Leiter der Lokalredaktion Moers, Manfred Lachniet.

zurück