Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

09. Februar 2001 | Namen und Nachrichten

OnlineMediaDatenBank vor Relaunch

Die vor zwei Jahren gemeinsam von BDZV, Deutschem Multimedia Verband (dmmv), Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) und Verband Privater Rundfunk und Telekommunikation (VPRT) gegründete OnlineMediaDatenBank (OMDB) steht vor einem Relaunch. Dabei werden insbesondere die Pflege der Datenbankeinträge durch Werbeträger beziehungsweise Vermarkter sowie die Navigation für den Nutzer erleichtert.

Die OMDB wurde vor zwei Jahren ins Leben gerufen, um den Mediaplanern Serviceinstrumente zu bieten und den bei Online-Medien hohen Planungsaufwand zu verringern. In die Datenbank werden alle Online-Werbeträger aufgenommen, die eine Vermarktung in Deutschland vorsehen. Die Aufnahme in die Datenbank ist nicht von einer Verbandsmitgliedschaft abhängig. Zielgruppe der OMDB sind Werbungtreibende, Agenturen und Mediaplaner. Ihnen steht des Angebot gegen Passwort frei zur Verfügung. Das Passwort wird nach einer entsprechenden Online-Anfrage kostenlos zugewiesen. Nähere Informationen zum Relaunch in der nächsten Ausgabe der "Informationen Multimedia".

Im Internet: www.omdb.de

zurück