Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

02. November 2009 | Namen und Nachrichten

Online-Werbung legt um zehn Prozent zu

Der Online-Werbemarkt in Deutschland wächst auch im Krisenjahr 2009, allerdings schwächer als in den Vorjahren. Das Bruttowerbevolumen werde um zehn Prozent auf mehr als vier Milliarden Euro steigen, berichtete der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) auf der neuen Online-Marketing-Messe dmexco in Köln. Mit einem Marktanteil von 16,6 Prozent habe die Online-Werbung erstmals die Publikumszeitschriften überholt und liege nun auf Platz drei hinter klassischer TV- und Zeitungswerbung. „Das Nettowachstum schätzen wir auf zwei bis drei Prozent“, erklärte der Vorsitzende des Online-Vermarkterkreises (OVK) Paul Mudter. Der OVK-„Online-Report 2009/02“ kann kostenlos beim BVDW und beim OVK heruntergeladen werden.

Quelle: BVDW

zurück