Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

16. Mai 2007 | Digitales

Online-Studie: mehr als 40 Millionen Deutsche im Netz

In Deutschland surfen mittlerweile mehr als 40 Millionen Menschen im Internet. Das hat die jüng­ste ARD/ZDF-Onlinestudie ergeben, die am 10. Mai 2007 in Frankfurt am Main präsentiert wurde. Danach wurden im Vergleich zum Vorjahr 2,2 Millionen Nutzer über 14 Jahre hinzugewonnen, innerhalb von zehn Jahren habe sich die Zahl der Nutzer von 6,5 Prozent auf 62,7 Prozent fast ver­zehnfacht. Laut Studie ist erstmals die Gruppe der über 60-Jährigen (5,1 Millionen) im Netz stär­ker vertreten als die der 14- bis 19-Jährigen (4,9 Millionen). Die Mehrheit der Nutzer (57 Prozent) ist weiblich. Mittlerweile verfügen 59 Prozent der Studie zufolge über einen Breitband-Anschluss (2006: 48 Prozent).

Zunehmend attraktiv sind laut Studie Videos und Audiodateien im Netz: 16 Prozent der Onliner schauen sich via Internet mindestens einmal wö­chentlich bewegte Bilder online an. 21 Prozent aller Internetnutzer rufen wöchentlich Audioda­teien auf, wobei das Radiohören im Netz (11 Pro­zent) besonders beliebt ist.

Die Untersuchung wird seit 1997 jährlich durch­geführt. Für die aktuelle Erhebung wurden im April 2007 bundesweit insgesamt 1.820 Erwach­sene befragt.

zurück