Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

03. Dezember 2013 | Digitales

Online-Reichweiten der Zeitungen steigen auf Rekordwert

29,6 Millionen regelmäßige Besucher

Die Online-Reichweiten der Zeitungen steigen weiter. Mittlerweile besuchen 29,6 Millionen Unique User in Deutschland regelmäßig die 660 Webangebote der Verlage. Gegenüber dem Vergleichsquartal 2012 bedeutet dies einen Zuwachs um 1,9 Millionen.

online reichweite Zeitungen 72013Die Portale der regionalen Abonnement-Zeitungen kommen auf 22,34 Millionen Unique User (plus 2,1 Millionen). Damit liegt diese Gattung vor den überregionalen Zeitungen mit 15,90 Millionen (keine Veränderung) und den Kaufzeitungen mit 15,45 Millionen Unique Usern (plus 1,15 Millionen).


Die größte Reichweite erzielen die Zeitungen im Netz in der Altersgruppe der 14- bis 29-Jährigen (66,2 Prozent). Aber auch bei den Usern zwischen 30 und 49 Jahren erreichen die Verlage mehr als die Hälfte (51,2 Prozent) und bei den über 50-Jährigen 24,7 Prozent. Der Blick auf die Löhne zeigt, dass auch online die Zielgruppe mit einem Haushalts-Nettoeinkommen von über 2.500 Euro zu den überdurchschnittlich starken Zeitungslesern gehört (49,1 Prozent). Weiteres Ergebnis der AGOF internet facts 2013-7: Deutlich mehr Männer (16,2 Millionen) als Frauen (13,3 Millionen) steuern die Seiten der Zeitungen an.

Ort: Frankfurt am Main

zurück