Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

13. April 2012 | Digitales

Online-Offensive bei „Welt“ und „Berliner Morgenpost“

Noch nutzerfreundlicher präsentieren sich die Websites von „Welt“ und „Berliner Morgenpost“ (beide Axel Springer AG, Berlin) seit dem 28. März 2012. Nicht nur inhaltlich, sondern auch optisch erwei­tert kommt das Portal der „Welt“ daher, das auf 960 Pixel verbreitert wurde. Darü­ber hinaus wur­den die Typographie und die Farbgebung verän­dert. Weitere Neuerungen: Die Artikel werden nicht mehr durch Bilder etc. unter­brochen, son­dern die Zusatzelemente wie Vi­deos, Hintergrundinformationen oder Umfragen stehen links neben den Beiträgen. Auffälligste Veränderung bei der „Berliner Morgenpost“ ist die noch stär­kere Fokussierung auf Regionales aus Berlin und Brandenburg. So gibt es fortan ein eigenes Res­sort für den neuen Hauptstadtflug­hafen „BER – Willy Brandt“. Wie bei „Die Welt“ wird Fotos und Videos künftig mehr Platz einge­räumt.

zurück