Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

12. März 1998 | Digitales

Online-Newsdienste: 40 Prozent Personalzuwachs erwartet

Eine Befragung von 140 Medienunternehmen aus Europa und Nord-Amerika liefert erste Details über die Personal- und Gehaltsstruktur der Online-Abteilungen. Innerhalb der nächsten zwölf Monate erwarten die meisten Online-Abteilungen beträchtlichen Personalzuwachs. Momentan haben circa 34 Prozent der Online-Abteilungen maximal fünf Angestellte, in zwölf Monaten - so die Studie - werden nur noch circa 24 Prozent der Web-Sites mit einer Mannschaft unter fünf Personen auskommen. Insgesamt haben nur 27 Prozent der Anbieter kein zusätzliches Personal im Online-Bereich eingestellt. Bei 37 Prozent der Online-Anbieter wurden drei oder mehr zusätzliche Arbeitskräfte engagiert. Das Gehaltsniveau der Online-Redakteure liegt in Europa deutlich höher als in Nord-Amerika. 44 Prozent verdienen der Redakteure mehr als 55.000 US-Doller pro Jahr.

Quelle: Interactive Publishing Survey, www.interactivepublishing.ch/surveys.

Die Studie kann für 425 US-Dollar unter folgender E-Mail-Adresse bestellt werden: ursula@interactivepublishing.ch.

zurück