Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

27. Mai 1999 | Digitales

Online-Kompetenz von Managern

Eine Untersuchung der Unternehmensberatung Andersen Consulting ergab, daß lediglich 82 Prozent der deutschen Führungskräfte einen Internetzugang besitzen. Damit rangiert Deutschland eher im unteren Mittelfeld, da durchschnittlich 92 Prozent der Manager weltweit Onlinezugang besitzen und lediglich die japanischen Manager noch seltener im Netz zu finden sind (78 Prozent). Bei der Online-Nutzung liegen die Deutschen der Studie zufolge abgeschlagen auf dem letzten Platz, da nur 66 Prozent mindestens einmal pro Woche surfen, während beispielsweise die amerikanischen Kollegen zu 90 Prozent einmal wöchentlich im Netz zu finden sind. Ein noch schlechteres Bild der Online-Kompetenz von Führungskräften zeigt eine Studie von The Bristol Group Deutschland GmbH über den Einsatz von e-Mails bei Führungskräften: 61 Prozent der Befragten gaben an, mindestens einmal bereits eine e-Mail an die falsche Adresse geschickt zu haben und 73 Prozent der Befragten würden eigenen Angaben zufolge die e-Mail-Anfrage eines Vorgesetzten mit einer direkten Rückmail beantworten, ohne die Adresse des Absenders zu überprüfen.

Quellen: w & v-Tickerabo 4.5.99 und rp-online 7.5.99.

zurück