Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

24. Juli 2007 | Digitales

Oneview mit neuem Service

Die oneview GmbH, eine Community-Plattform „von Menschen für Menschen“, hat am 17. Juli 2007 neue Funktionen und Anwendungen ange­kündigt: Jeder Internetnutzer kann sich unter www.oneview.de kostenlos registrieren und Book­marks importieren, speichern und verwalten. Mit Hilfe von Tags (Schlagwörtern) lassen sich die Bookmarks privat oder für andere Sichtbar in beliebigen Konstellationen abspeichern –ver­gleichbar dem Ablegen eines Dokuments in 20 verschiedenen Schubladen. „Die Nutzer finden Webseiten bei oneview anders als bei klassi­schen Suchmaschinen. Bei uns können sie zu einem Thema Informationswelten entdecken, die andere bereits gefiltert und zusammengestellt haben“, erläutert Carl-Marcus Rudert, Ge­schäftsführer der oneview GmbH. „Das Portal funktioniert wie ein Online-Gedächtnis. Man muss sich die Bookmarks als eine Art Online-Post-it vorstellen, man klebt einfach eine oder mehrerer Erinnerungen an eine gute Information im Inter­net.“ Oneview wurde bereits 1998 gegründet. Vor kurzem hat sich die Kölner Unternehmensgruppe M. DuMont Schauberg mit 25,04 Prozent an dem Unternehmen beteiligt („BDZV Intern“ berichtete).

zurück