Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

17. November 2000 | Digitales

Offline-Events bringen Online-Reichweiten

Ereignisse der Offlinewelt können zu großen Reichweitengewinnen führen. Jüngstes Beispiel: der Computerchannel. Exklusiv bietet die Site den Download des Spiels "Moorhuhn 2" an. Damit schaffte sie es bei der Nutzertracking-Untersuchung von Mediametrix von Null auf Platz sieben im Reichweitenranking: Die Zahl der User stieg von 275.000 auf 1,8 Millionen. Zufrieden können auch die Macher von RTL online beim Jahresrückblick sein. Mit dem Beginn der Formel 1-Saison konnte der Internetauftritt des Fernsehsenders die Zahl der Nutzer nahezu verdoppeln. Einen Reichweitensprung von unter ein Prozent bis auf 7,3 Prozent gelang RTL II-Online beim Start der ersten Big Brother-Staffel. Die Site zu Big Brother erreichte zu Spitzenzeiten sogar einen Anteil von annähernd 17 Prozent. Solche Reichweitenveränderungen sind in anderen Medien als im Internet kaum vorstellbar. "Das Internet ist extrem dynamisch. Nicht nur Reichweiten, selbst Zielgruppen können sich in kürzester Zeit radikal ändern", sagt Mike Bödger, Verkaufsleiter Deutschland bei IP Newmedia. Er sagt Cross-Media-Umsetzung von Events eine rosige Zukunft voraus. Es wird immer mehr Big Brothers mit erheblichen Auswirkungen auf Internetreichweiten geben.

Im Internet: www.mmxieurope.com

Quelle: E-Market, 42/2000

zurück