Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

21. November 1997 | Digitales

Österreich adaptiert IVW-Online-Meßverfahren

Der Verein Österreichische Gemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern - Österreichische Auflagenkontrolle (ÖAK) übernimmt die Richtlinien und Meßmethodik der IVW für die Messung von Internet-Angeboten. Der Startschuß für die quantitative Nutzung von Websites fällt am 1. Dezember. Die ersten Zahlen über Visits und PageImpressions sollen dann im Januar veröffentlicht werden. Zuständig für die Abwicklung ist die Österreichische Webanalyse (ÖWA), eine Kontrolleinrichtung für Online-Medien innerhalb der ÖAK. Wie "w&v-online" mitteilt, sei die ÖAK-Mitgliedschaft mit einem Jahresbeitrag von 10.000 Schilling (rund 1.400 Mark) Voraussetzung für die Teilnahme an dem Meßverfahren. Für die Online-Messung werde zusätzlich eine Jahresprüfgebühr erhoben, die den Preisen der IVW-Messung in Deutschland entspreche.

zurück