Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

17. Dezember 2002 | Allgemeines

Öffentlich-Rechtliche: Neuer Sündenfall im Internet

Private Rundfunkanbieter kritisieren ZDF-„iDay“

Der Verband Privater Rundfunkbetreiber (VPRT) hat am 28. November 2002 die Netz-Show „iDay“ des ZDF heftig kritisiert. In „erschreckender Art und Weise“ würden beim „iDay“ Gebührengelder zweckentfremdet, stellte der Verband fest.

Beim so genannten „iDay“ strahlte das ZDF über 26 Stunden hinweg live eine Show im Internet aus. In der Nacht war der interaktive Spiel- und Interview-Marathon im ZDF zu sehen, danach übernahm NBC Giga mit „Projekt 26“, das zugleich im digitalen Infokanal und auf der „iDay“-Website des ZDF gezeigt wurde. Moderiert wurde der Versuch des öffentlich-rechtlichen Senders, den bestehenden Live-Show-Weltrekord von 25 Stunden zu schlagen, von Kai Böcking und An-drea Kiewel.

VPRT-Vizepräsident Marcus Englert kritisierte, dass der „iDay“ des ZDF den „ungebremsten und maßlosen Expansionswillen der Sendeanstalten im Internet“ zeige. Auf Kosten der Gebührenzahler versuche das ZDF, unsinnige Internetweltrekorde aufzustellen, die sich „private Medienunternehmen aus Kostengründen nie leisten“ könnten. Der VPRT wies weiter darauf hin, dass laut Rundfunkstaatsvertrag das Internetangebot öffentlich-rechtlicher Sendeanstalten ergänzend zum Programm eingesetzt werden soll. Beim „iDay“ werde dies Prinzip auf den Kopf gestellt. In diesem Fall sei das Internet der einzige Übertragungsweg, der die ganze Zeit per Livestream erreichbar sei, die Programmbegleitung sei durch das Fernsehen erfolgt.

 

Internet: www.vprt.de

zurück