Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

23. Juni 2003 | Kinder-Jugend-Zeitung

„Nürnberger Nachrichten“ Extra

Die „Nürnberger Nachrichten“ haben ihre Aktivitäten für Kinder, Jugendliche und junge Leute neu organisiert. Seit Ende Mai gibt es eine eigene Jugendredaktion mit zwei Redakteuren, die täglich eine Jugendseite produzieren, und zwar im Wechsel für die Zielgruppen Kinder/Schüler/ Studenten/Jugend allgemein. Der farbig hervorgehobene Begriff „Extra“ im Kopf der Seite mit dem anschließenden Hinweis Schüler, Campus etc. zeigt gleich, welche Zielgruppe dran ist. Obendrein sollen die neuen Jugendseiten auch eng mit der Aktion „Zeitung in der Schule“ verknüpft werden. Hier haben sich die „Nürnberger Nachrichten“ für das Projekt „Klasse“ der „Main Post“ entschieden. Die ersten „Extra“-Seiten porträtierten beispielsweise die Recherchen einer Nürnberger Schulklasse über Zwangsarbeiter während des Zweiten Weltkriegs in Nürnberg, den Kampf der Hochschulen gegen das Abkupfern fertiger Hausarbeiten im Internet, einen Wettbewerb für hoffnungsvolle Jungjournalisten im Urlaub oder den steinigen Weg in das Nichtraucherdasein, den immerhin fünf von 20 teilnehmenden Jugendlichen erfolgreich gegangen sind. Kontakt: Nürnberger Nachrichten, Joachim Hauck, Telefon: 0911/2162400.

 

Internet: www.nn-online.de

zurück