Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

07. Dezember 2005 | Kinder-Jugend-Zeitung

„Nordsee-Zeitung“ mit erstem Buch für ABC-Schützen

In diesen Tagen erhalten 1.130 Schülerinnen und Schüler der ersten Klassen in Bremerhaven ihr ganz persönliches Exemplar von „Das erste Buch“ mit 26 kleinen Geschichten rund um die Buchstaben des ABC. Ausgedacht, erzählt und aufgeschrieben wurden sie von Viertklässlern für die ABC-Schützen. Das Projekt geht auf eine Initiative von Bremer Kaufleuten zurück, die die Buchaktion erstmals vor vier Jahren in Bremen starteten. Inzwischen erscheint „Das erste Buch“ nicht nur in Bremen, sondern auch in Oldenburg, Essen und Bremerhaven, wobei jede Stadt ihre eigenen Geschichten beiträgt. In Bremerhaven koordiniert die „Nordsee-Zeitung“ („BDZV Intern“ berichtete) das Projekt zum dritten Mal und bindet lokale Sponsoren ein. „Wir unterstützen das Buchprojekt an den Bremerhavener Grundschu­len, weil Lesen immer wieder neue Horizonte eröffnet“, erläutert Matthias Ditzen-Blanke von der Geschäftsführung der Zeitung. „Als Medium Zei­tung möchten wir gerade jüngere Menschen für die spannende Welt des Lesens interessieren – jeden Tag aufs Neue.“ Ein positives Echo findet die Initiative auch beim Schulamt, zahlreichen Lehrern und dem Oberbürgermeister der Stadt: „Ich bin begeistert über die wunderbare Idee, den Schulanfängern mit diesem Buch das Lesen nahe zu bringen“, versichert der Bremerhavener OB Jörg Schulz.

zurück